ausstellungsraum
  ausstellungsraum.at

__angebot freiraum
__programm | freiraum
__ausstattung | freiraum
__konditionen | freiraum
__kalender | freiraum

aktuell
200703 | katja svejkovsky

vorschau
200910 | vinzenz schüller
200927 | kh schmeißer
__________

archiv
__freiraum
__> 2019
__> 2018
__> 2017 & 016
__kunst
     150909 | konzt | naehrer | zagralova
     161214 | [masterpieces]
     170921 | konzt
     151006 | uwe bressnik
     151117 | astrid edlinger
     141201 | heuriges 014
     150128 | john hunt
     150223 | hannah feigl
     150305 | brueggemann und bruce la mongo
     150505 | marko lakobrija
     180406 | die zweite schönheit
     180410 | alfred smudits
     180502 | barbara michl-karácsonyi
     180514 | freifilm
     180613 | katharina walter
     181218 | arkadij ostromuchov
____szenenwechsel
____arkadij ostromuchovi
     171128 | torz & tritthart
     091031 | uwe bressnik
     040107 | roland steininger
     010227 | cornelia foerch
__photo
__sound
__symposien
__television

ausstellungsraum | sucht

ueber den ausstellungsraum.at
1060 | gumpendorfer straße 23
 
 
 
 
 
 
szenenwechsel – die bilder des arkadij ostromuchov

adressiert an das vertrauen in unsere medialen sehgewohnheiten, unterstellen die bilder des russischen malers arkadij ostromuchov der welt einen uns unbemerkten dissidenten ton. in ironisch anarchistischer motivlage und umgesetzt mittels handwerklich seriöser malerei, führt er uns damit das subversive des normalen vor augen.

wie bei einem vorgeführten zaubertrick, den wir von anfang an zu durchschauen vermögen, verstrickt er uns in seinen bildern in den intellektuellen widerspruch, dem magischen der darstellung zu erliegen und in folge das zu glauben was wir sehen. zurück bleibt eine ordnung unter der niemand leidet und mit der wir unser leben teilen können.

gerhart scholz | für den ausstellungsraum.at